carpe diem!
 



carpe diem!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  das bin ich ;)
  Inlineskating
  Bücher
  London
  Segelsport
  Zitate & Sprüche
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  teletarif
  "5Freunde"
  blog von joyce
  blog von johannes
  eva
  Buchstaben
  Kathy




http://myblog.de/aufschub

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallöchen.
Ich liege ja echt hinten mit meinen Einträgen hier!!! Ich habe drei Gästebucheinträge mehr als Einträge hier, auf der Startseite. Also dachte ich mir steigere ich mal eben schnell die Einträge auf der Startseite =).
Wobei ich ja momentan garnicht so viel zu erzählen habe. Ich bin ja zur Zeit krankgeschrieben, weil ich ja meine letzten zwei Weißheitszähne rausbekommen habe. Das hört sich jetzt bei den meisten Leutz, die sich damit nicht so richitg auskennen (oda halt vo vielen, vielen Jahren, aber schon im erwachsenen Alter ihre gezogen bekommn ham) so an, als hätte ich schon alle draußen gehabt und die werden in zwei Etappen gezogen. Aber dem is nicht so. Denn dann wäre es ja schon zu spät. Weil dann hätte sich die ganze Kieferothopädie nicht gelohnt, da ja dann alles wieda verschoben worden wäre. Also habe ich die Zähne bevor sie eigentlich rauskommen, rausoperiert bekommen. Vielleicht wären sie auch nie rausgekommen. Aber besser man geht auf Nummer sicher. Dieses Herausnehmen von Zähnen, die noch unter dem Zahnfleisch im Knochen fest veranker sind ist keine große Sache. Man wird auf einen Stuhl gesetzt, bekommt bei örtlicher Betäubung zwei Spritzten, joa und muss die dann auch erstma einwirken lassen. Wenn die dann eingewirkt sind, kommt der Arzt. Dir wird ein grünes Tuch übergelegt, auf welches man nicht mehr draufpacken soll. Das Tuch hat natürlich einen Schlitz, der auf den Mund gelegt wird. Dann macht der Arzt irgentwas im Mund. Das einzige was man halt schmeckt ist Blut, aber das wird dann auch abgesaugt. Bei meinem unter Zahn, als der dann freigelegt war, musst der zerkleinert werden. Das war unangenehm, weil das Werkzeug, was dazu benötigt wird macht ein schreckliches Geräusch. Hat leida dann auch etwas länger gedauert, aba dann hinterher wurde noch genäht. Und dann wurde der Zahn oben freigelet. Der musste zum Glück nicht zerkleinert werden. Der wurde son paar mal angeknackst und dann wa der auch draußen und dann wurd halt wieda genäht, das hat aba länga gedauert. Dann wurden mir noch Tüpfer reingelegt. Im nachhinein war ich happy, dass ich keine Beruhigungsmittel und son Zeug genommen habe. Die hatten mir soga was hingehängt, aba ich wollte das bloß nicht haben, denn dann hätte ich abends ja nicht mehr Fernsehen können (war aber auch n bissel ruhiger als beim ersten Mal, und ich hatte auch nich mehr die Maschine, die kaputt war, die hat mich nämlich kirre gemacht...). Aba joa. Jetzt bin ich erstma froh, dass ich krankgeschrieben bin. Da hab ich endlcih mal Zeit mich um Dinge zu kümmern, die ich shcon immer mal machen wollte. Momentan geschieht ja eh nichts mehr inna Schule. Die Backe ist noch etwas dick und es kribbelt wie verrückt, aba das is halt der Heilungsvorgang. Der Zustand meiner Großellis ist kontinuierlich... joa, mein Opa wurde gester operiert und meine Oma ist gestern zum ersten Ma wieda kurz gelaufen. Meine große sis und ich sin gestern nochma schnell hingefahren. Haben sich so grefreut, das war's mir echt wert, auch wenn jetzt alle Schwestern denkn, was denn die Tochter vom Doktor für ne dicke Backe hat, und wie unfreundilich die geschaut hat. Aba meine sis konnte nur drüba lachen... . In die Schule würde ich so auch nie im Leben gehen. Aba ins Krankenhaus das is was anderes, da sin ja viel Menschen krank ;-). Die Depri habe ich bisher gut im Griff gehabt, besser als bei letzten mal. Ich hoffe ganz stark, dass sie mich nicht noch dieses WE überfällt. Das wäre schon echt mieß. Aba momentan bin ich zuversichtlich. So, jetzt habe ich genug Einträge aufgeholt =).
1.6.07 15:14


Irgentwann und irgentwo

Irgentwann und irgentwo
da ist er der Wunsch
Ich will jemand anderes sein
jemand der anders ist als ich selbst
ein ganz anderes Leben
in einem ganz anderen Land
in einer anderen Zeitzone
bei anderen Menschen
in anderen Kulturen
auf einem anderen Planeten.

Irgentwann und irgentwo
weiß ich, dass ich alles hier vermissen
das ich mich nach diesem Leben
nach diesem ganzen Land
nach all diesen Menschen
nach dieser Kultur
und nach diesem Planeten sehne.

Aber erst dann werde ich wissen,
was ich hier zu schätzen habe.
4.6.07 19:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung